Slider Produktesortiment
Slider HPZ Kreuzlingen
Slider Herbst Luftbild
Slide 3
A-  A=  A+

Cassiopeia

Auf unserer Gruppe leben vier Bewohnerinnen und Bewohner zwischen 13 und 18 Jahren.

Herkunft unseres Gruppennamens

Cassiopeia ist ein Sternbild. Es wird auch als Himmels-W oder Himmels-M bezeichnet. Die Region der Cassiopeia ist sehr sternenreich, da die Milchstrasse durch das Sternenbild zieht. Für uns steht diese Symbolik für die Teilhabe unserer Kinder- und Jugendlichen in der Gesellschaft.

Ebenso steht der Name „Cassiopeia“ für das Symbol „Schildkröte“ (die Schildkröte in der bekannten Geschichte "Momo" von Michael Ende trägt diesen Namen). Die Schildkröte ist für uns ein Symbol für ein angemessenes Tempo bei der Begleitung der Kinder- und Jugendlichen.

Was uns Besonders macht

Bei uns leben Kinder und Jugendliche mit vorwiegend erhöhtem Pflege- und Betreuungsbedarf.

Unsere Leitmotive

  • Wir wollen den Kindern und Jugendlichen Geborgenheit, seelische Wärme und Halt vermitteln.
  • Wir begleiten Kinder und Jugendliche mit erhöhtem Pflege- und Betreuungsbedarf professionell im Alltag.
  • Wir fördern (Weiter-) Entwicklungsmöglichkeiten im individuellen und gemeinschaftlichen Bereich.
  • Wir wollen den Kindern und Jugendlichen im täglichen Zusammenleben ein Vorbild sein.

 

Erziehung und Rhythmen

Als unsere Erziehungsgrundlagen dienen das Leitbild des Ekkharthofs, welches auf dem anthroposophischen Menschenbild von Rudolf Steiner basiert sowie weitere fundierte pädagogische Konzepte. Schwerpunkte liegen auf Elementen aus: Basaler Stimulation und Kommunikation, Unterstützte Kommunikation (UK), Kinaesthetics, und der Affolter-Methode. Weiter nutzen wir auch das TEACCH-Modell und das sexualpädagogische Konzept des Sonderschulheims des Ekkharthofs.

Es ist uns wichtig, unsere erzieherische Linie stets zu reflektieren, zu besprechen und untereinander abzustimmen. Unsere Erziehungsmittel sollen vielseitig sein (spielerisch, darbietend, erarbeitend, wiederholend, reflektierend, konsequent). Eine rhythmische Strukturierung von Tag, Woche und Jahr verschafft den Kindern und Jugendlichen Sicherheit innerhalb einer zeitlichen und räumlichen Umgebung. Rhythmisch wiederkehrende Jahresfeste bereichern die alltägliche Freizeitgestaltung. Mit einem individuellen Morgenbeginn, dem Abendkreis und den Tischgebeten vor den Mahlzeiten wird der Tag u.a. für die Kinder und Jugendlichen eingerahmt und klar strukturiert. Dies gibt ihnen Halt und Sicherheit im Tagesablauf. Durch Musik, gemeinsames Spielen und Geschichten erzählen, sowie durch Ausflüge und Freizeitaktivitäten möchten wir zum einen eine fröhliche und Geborgenheit vermittelnde Atmosphäre schaffen, zum anderen auch jede/n in individueller und spielerischer Weise fördern. Dabei achten wir auf eine alters-/entwicklungsgerechte Form der Angebote und Kommunikationsart. Es ist uns sehr wichtig, die Intimsphäre von jeder/m Kind und Jugendlichen zu wahren und zu schützen und jedem die nötigen Freiräume und Rückzugsmöglichkeiten anzubieten. Wir fördern inner- und ausserhalb des Ekkharthof den Kontakt zu anderen Menschen, in verschiedenen Umgebungen.

Unser Ziel 

Wir wollen eine grösstmögliche Selbstständigkeit der Kinder und Jugendlichen erreichen und bewahren durch z.B.:

  • Kommunikationsgestaltung nach den individuellen Möglichkeiten (Basale Kommunikation, UK).
  • Gegenseitiges Helfen und Mittun fordern und fördern, wobei Raum für positive und negative Erfahrungen geschaffen wird.
  • Einbeziehen in Form von Teilhabe am Alltag (Ämtli, Aufzeigen von Hintergründen durch aktives Teil haben lassen).
  • Erlernen/Übernehmen von lebenspraktischen Tätigkeiten (Waschen, Essen, Einkaufen, usw.) im Rahmen der jeweiligen Ressourcen.
  • Angemessene Anforderungen stellen (u.A. das Erlernen von gebräuchlichen Umgangsformen) und Erfahrungsfelder ermöglichen.
  • Miteinbeziehen therapeutischer Massnahmen in den Alltag.

Das Team

Das Team besteht aus sechs erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die über pädagogisch-heilpädagogische und pflegerische Ausbildungen verfügen. Die notwendige enge Kooperation wird in den wöchentlich stattfindenden Teambesprechungen geplant und reflektiert.

Teamleiterin

Julia Horn
Stellvertreter: Thomas Baeck

Wo wir wohnen

Unser Zuhause ist im Erdgeschoss des Internats in Lengwil.
Lageplan Ekkharthof Lengwil

Kontakt

Direktwahl: 071 686 65 27
gruppe.cassiopeia@ekkharthof.ch

 

Aktuell

Reise zum 1. Weltkongress für Menschen mit Behinderungen

 

Delegierte des Ekkharthofs reisen nach Jekaterinburg

Spatenstich zum Bauprojekt "Schule und Infrastruktur Ekkharthof"

 

Nach fast neun Jahren Planungsphase geht es endlich los! Am Ekkharthof wird ausgebaut, neu gebaut und modernisiert.

Bericht Mitarbeitendenzufriedenheit

 

Die Mitarbeitendenzufriedenheit dient der Qualitätssicherung und -entwicklung am Ekkharthof und wird regelmässig durchgeführt.

 

social media

facebook

 

twitter

 

Ekkharthof  ▪  Rütelistrasse 2  ▪  CH-8574 Lengwil  ▪  Tel.: +41 (0)71 686 65 55  ▪  Fax.: +41 (0)71 686 65 52  ▪  info at ekkharthof dot ch  ▪  Impressum